Kurs Rückblick - Handlettering


Überall trifft man derzeit auf wunderschön gezeichnete Plakate, Karten und Schriftzüge. Handlettering heisst die Kunst, Buchstaben zu zeichnen. Als Teilnehmer wollten wir das natürlich auch so schön können. Samira Heimberg hiess uns zum Abendkurs willkommen. Unter "Buchstabenmalerei" findet man sie im Web. Acht Teilnehmerinnen und ein junger Teilnehmer durften sich an liebevoll eingerichtete Arbeitsplätze setzen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde begann auch schon der erste Teil des Kurses. Uns wurde anhand kleiner Änderungen gezeigt, wie man den Charakter eines Buchstabens verändern und somit ganz verschiedene Schriften erzeugen kann. Es gibt kaum fixe Regeln für Schriften und Gestaltung. Wenn man seiner Fantasie freien Lauf lässt, dann ist man dann doch positiv überrascht, was dort auf seinem Papier entsanden ist. Begriffe wie Buchstaben mit oder ohne Serifen, dekorative Buchtstaben und Buchstabenhöhe gaben uns ein erstes Verständnis dieser Kunst. 

 

Im zweiten Teil wurde dann fleissig ausprobiert - vielleicht zu Beginn war man noch zurückhaltend, aber dann wurde man mutiger und ging mit Freude und Bleistift, Fineliner, Brushpen oder Spezialstiften ans Lettering heran.

 

Kurz nach 22 Uhr - schnell ist die Zeit vergangen - ging eine nette Kursgruppe mit interessanten und inspirierenden Erfahrungen auseinander.