Intergenerationenprojekt – ein generationenverbindendes Projekt

GESUCHT SIND INTERESSIERTE ÜDIKERINNEN UND ÜDIKER



Erstmals arbeiten in Uitikon Schule, Frauenverein und Pro Senectute gemeinsam an einem Pilotprojekt für einen Intergenerationenaustausch. Das Projekt begann im letzten Oktober mit der 3. Sekundarklasse und einem Kick-off-Anlass im Technopark in Zürich. In der Gemeindekurier-Ausgabe Nummer 34 berichtete die Schülerschaft aus ihrer Sicht über den Auftakt in den Räumlichkeiten der Firma ddrobotec® im Technopark. Die Sekundarschülerinnen und -schüler aus der Profilwahlfachgruppe «Verwaltung, Gesundheit und Soziales (VGS)» wurden begleitet von ihren Lehrpersonen, Frau Duthaler und Herrn Tucker, der Projektleiterin Frau Ulrike Liebert, sowie den Vertreterinnen vom Frauenverein, Ursula Fimm Jochum, und Pro Senectute, Uschi Aebi.

 

In einem 4-stündigen Workshop entwickelten die Jugendlichen mehrere Projektideen, die sich auf verschiedene Lebensbereiche beziehen und die Lebensqualität von Jung und Alt in Uitikon verbessern sollen. Als Zwischenergebnis liegen Videos von den Schülerinnen und Schüler vor, in denen die Projektideen festgehalten sind. Im nun anstehenden zweiten Projektteil treten die Schülerinnen und Schüler an die Bevölkerung heran, um die erarbeiteten kreativen Ideen vorzustellen und weitere Sichtweisen einzuholen.

 

Im Namen der Schülerinnen und Schüler der 3. Sekundarstufe der Schule Uitikon laden wir Sie als interessierte Üdikerinnen und Üdiker an die Veranstaltung zum Intergenerationenprojekt vom 5. März 2024 herzlich ein. Die Jugendlichen stellen sowohl die bearbeiteten Lebensbereiche als auch ihre Projektideen vor. Im Anschluss soll diskutiert werden, welche Projekte sich möglicherweise konkretisieren lassen können. Unser Ziel ist es, uns auf Augenhöhe auszutauschen und Verständnis zwischen den Generationen zu schaffen.

 

Lassen Sie sich von den Jugendlichen inspirieren und begeistern. Es handelt sich um ein innovatives Projekt, bei dem sich die Generationen in einer entspannten Atmosphäre besser kennenlernen und zusammen an einem inklusiven Uitikon – «uitikon4all» – arbeiten können.

 

In der heutigen Zeit ist es wichtig, zusammenzukommen und sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt einzusetzen. Seien Sie dabei, wenn wir mit diesem Intergenerationenprojekt einen neuen Meilenstein in Uitikon setzen.

Datum: Dienstag, 05. März 2024
Zeit: 14:00 Uhr
Ort: Restaurant Dörfli, Versamer Stübli
Alter: keine Altersvorgabe :-)
Mitzubringen: Neugierde, Offenheit und Freude am Intergenerationenaustausch
Erfrischung: offeriert durch Pro Senectute
Anmeldung

für die Planung erwünscht...

Anmeldungen nimmt die Bibliothek Uitikon entgegen oder

HIER